Indoor & Outdoor täglich von 9 - 23 Uhr geöffnet

Was ist was?

Bouldern "Klettern in Absprunghöhe"

Bouldern (engl. Felsblock) ist Klettern ohne Seil in einer Höhe, von der gefahrlos auf dicke Matten abgesprungen werden kann. Beim Bouldern geht es um die Absolvierung kurzer aber schwieriger Kletterzüge, die vorgegeben sind oder selbst kreiert werden können.  Boulderer/innen müssen über keine Seil- oder Sicherungstechnik verfügen. Die Kletterhalle Wien bietet eigene Boulderkurse an.
 

 
 
 
 

 

Toprope "Seilsicherung von oben"

Hier ist das Sicherungseil bereits oberhalb der Kletterroute fix angebracht. Das Wissen über die Sicherungstechnik ist hier absolute Voraussetzung. Alles darüber erfahren kannst du in unserem Grundkurs 1 Toprope.
 

 

Vorstieg "Seilsicherung von unten"

Beim Klettern im Vorstieg wird das Seil selbständig von unten über die Expressschlingen bis ans Ende der Route zum Umlenkpunkt gebracht. Das Vorsteigen erfordert eine andere Sicherungsmethodik als das Topropeklettern, weshalb auch hierfür eigene Kurse angeboten werden (Grundkurs 2 Vorstieg).

Unsere Partner und Sponsoren: